Knirschen, weil die Wirbelsäule schief ist?

An (nächtlichem) Zähneknirschen kann manchmal auch eine schiefe Wirbelsäule schuld sein, wie neuere Studien ergeben haben. Bei der Behandlung von Zähneknirschen sollte man deshalb immer auch die Wirbelsäule ins Visier nehmen.

Eine energetische Wirbelsäulenaufrichtung kann helfen, Körper und Seele wieder ins Lot zu bringen und damit auch dem Zähneknirschen den Garaus machen. Wirkungsvoll ist sie bei Knirschern vor allem, wenn sie zusätzlich mit Entspannungsmethoden oder der R.E.S.E.T.-Methode kombiniert wird.

Diese Methode der Wirbelsäulenaufrichtung ist eine Form der geistig-energetischen Behandlung. Sie wird ohne jede Berührung im Zustand der Tiefenentspannung ausgeführt und ist völlig schmerzfrei. Die Methode kann sowohl bei Erwachsenen wie Kindern durchgeführt werden.

Mehr Infos zum Thema energetische Wirbelsäulenaufrichtung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.